Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf

Datum: 16.05.2017

Begeistertes Publikum auf dem Rang und dem Hallenparkett.

Am Donnerstag (4. Mai) waren sie erst von zwei Weltmeisterschaften aus Orlando (Florida) zurück gekehrt und schon am Sonnabend/Sonntag (6./7.) waren sie Gastgeber und Starter der TAF-Nord-Nordostdeutschen Meisterschaften HipHop und Electric Boogie in Potsdam.
Rund 800 Athleten aus 21 Vereinen kämpften bei 1.000 Starts an zwei Tagen in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee in fünf Altersklassen um Pokale und Medaillen, aber auch um Startplätze für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften.

Die Potsdamer Crews und Formationen der RokkaZ-Tänzer erkämpften sich vier Meister- und zwei Vizemeistertitel sowie einige TopTen-Platzierungen. Mit der Weltpremiere der "Mini-RokkaZ" (bis 7 Jahre) wurde darüber hinaus ebenso ein Highlight gesetzt, wie mit dem denkwürdigen - weil lustigstem - Finale der BattleCrews, bei dem die Potsdamer "RokkaZ B. C." um ihren Coach Sven Seeger, nur knapp ihren Konkurrenten "Hombre" aus Hannover unterlagen.

Auch wenn sie sich nun wirklich eine Pause verdient hätten, bleibt den Tanzhaus-Tänzern nur wenig Zeit zum Luft holen. Denn nach den Deutschen Meisterschaften (20./21. Mai) und den Pfingsten stattfindenden internationalen EC-Championships, gilt es, sich auf die  anstehenden Europameisterschaften Mitte Juni vorzubereiten!

Ergebnisübersicht:

Kategorie „Mini Kids“
1.    „Mini  RokkaZ“

Kategorie Erwachsene Ü30
1.    Hip Hop-Formation „Respect“
1.    SmallGroup „Five´n´One“

Kategorie Duos
1.    Dennis und Leonardo

Kategorie Altersklasse Junioren/Hip Hop-Formation
2.    „JuniorRokkaZ“

Kategorie Altersklasse Junioren Ü16
2.    Hip Hop Battler Crew „The RokkaZ BC“


(S. Seeger/Besch)