Sechster Sieg in Folge

Datum: 14.11.2017

Der sechste Titel in Folge für das W55+-Team

Die Turnerinnen der Auswahl des Märkischen Turnerbundes Brandenburg (MTB) W55+ haben beim Deutschland-Pokal der Senioren 2017 in Einbeck (Niedersachsen) erneut den Titel geholt. Mit 4,15 Punkten Vorsprung ließen Cordula Kusnick, Heike Malinowski, Judith Schäfer, Petra Wallschläger und Ursula Willwohl die Konkurrenz aus fünf Landesturnverbänden hinter sich. Das gelang diesem Team mit wenigen personellen Veränderungen nun schon das sechste Mal in Folge. In der Ländergesamtwertung sicherten sich die MTB-Starterinnen und -Starter Bronze.    

Insgesamt waren 300 Teilnehmer/Innen in den verschiedenen Altersklassen (AK) am Start. „Tolle Atmosphäre, tolle Übungen und eine tolle Organisation“, so das Fazit von Yvonne Schemel, die mit Regina Fischer, Antje Trautmann, Manuela Masch und Michaela Winkel das fünfköpfige Starterteam in der AK 30+ verstärkte. Nadine Schwarz fiel leider verletzungsbedingt aus. Dadurch gab es weniger Streichwertmöglichkeiten und am Ende mit hauchdünnem Abstand zum Siebten Platz 8.
Die Damenriege in der 40+ trat mit Anja Funke, Jana Rathmann, Dagmar Rühl, Antje Saegebrecht und Andrea Szögedi an. Sie konnte sich über Platz 5 von zehn Teams freuen.
Die Herren der AK 45+ wurden Sechster. Henri Durke: „Völlig in Ordnung gegen die starke Konkurrenz“. Mit ihm freuten sich Axel Bialas, Veit Noack, Jorg Schicketanz und Henry Wittkopf.
Den Startern in der AK 65+ gelang mit Peter Grunke, Werner Hanke, Werner Kolpacki, Harald Kubik und Lothar Richter ein toller 4. Platz.
Die letzten Auswertungen erfolgten beim geselligen Abend. Denn die fünf für den Märkischen Turnerbund Brandenburg (MTB) gestarteten Mannschaften hatten allen Grund zum Feiern: In der Länderwertung schafften sie Bronze.             
(T. Trautmann)