Sommercamp der Rekorde

Datum: 20.08.2018

Team Wheel beim „show and tell“ mit Fiona Hoffmann, Fabienne Wilk und Leonie Kramer (v. l.); im Hintergrund die „Teaching-Staff". (Foto: R. Lehmann)

Vom 17. bis 23. Juli 2018 fand in Beelitz das 10. Deutsch-Amerikanische Sommercamp statt. Mit 165 springenden Teilnehmern aus sechs Bundesländern und einem Staffteam mit 22 Spitzensportlern aus den USA und Deutschland wurde ein neuer Teilnehmerrekord erreicht.
Unter den Aktiven waren die deutsche Rekordhalterin in 30 sec. Speed, die aktuellen Weltmeister im Double Dutch (USA) sowie ehemalige Deutsche und amerikanische Meister.  Sie alle haben aber auch Stärken im Lehren und setzten sie jeden Tag bei den Seilsprüngen der Mädchen und Jungs, Frauen und Männer ein.
Gelehrt und geübt wurde die gesamte Vielfalt des Seilspringens: Einzelseil, Double Dutch, Wheel, Gymnastics mit und ohne Seil

Dank vielen fleißigen Helfern
Nach dem täglichen Training waren alle Camp-Teilnehmer im Freibad und auf dem Sportplatz der SG Beelitz.
Am Samstagabend erlebten sie eine tolle Seilsprunggala mit vielen Gästen. Auch die aktuelle „Spargelkönigin“ versuchte sich beim Seilspringen. Nach fast 2 Stunden Seilspringen in allen Varianten, einer beeindruckenden Staff-Show und Tanz fand das Camp einen krönenden Abschluss.

Besonders zu erwähnen sind die Helfer, ohne die solch eine Veranstaltung natürlich nicht durchzuführen wäre. In den vier Tagen wurden beispielsweise mehr als 100 kg Obst und Gemüse geschnitten, jeden Tag 200 Portionen Mittagessen ausgegeben und bis zu 100 Kästen Wasser geschleppt.

Herzlichen Dank auch an die Bäckerei Mende, die Fleischerei Meissner, die Firma Kamphenkel, die Weiß Fruchtimport GmbH, die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Beelitz und besonders an den Spargelhof Jakobs für die vielseitige Unterstützung. Ein herzliches Dankeschön auch an die Stadt Beelitz und die Schule, die uns wieder die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben.
(H. Kramer)