Starke WM-Qualifikation

Datum: 09.04.2018

Team "The RokkaZ", Deutscher Vizemeister UDO und Nationalteam SeniorHipHop für die ICU/IASF WM in Orlando. (Foto: S. Seeger)

Eigentlich nur als Vorbereitungswettbewerb geplant, dann als Herausforderung wahrgenommen und schließlich mehr als eine Wiedergutmachung. So sehen die Tänzerinnen und Tänzer von RokkaZ Potsdam e. V. ihr Abschneiden bei den  Deutschen Streetdance Meisterschaften der UDO (United Dance Organisation) Anfang April in Pforzheim mit vier Meister-, zehn Vizemeistertiteln und 21 Podestplätzen. Nachdem man speziell in den Teamwettbewerben bei den Norddeutschen Meisterschaften drei Wochen vorher noch das Nachsehen hatte, wollte man wenigsten etwas Wiedergutmachung betreiben! (S. Seeger)

Den Jahreshöhepunkt im Blick

Durch das kontinuierliche Training mit Blick auf den Jahreshöhepunkt Cheerleading- und Cheerdance-Weltmeisterschaften in Orlando (USA) und zusätzliche Anpassungen an das Regelwerk der UDO konnten die 80 Tänzer des RokkaZ e. V. dieses Mal zeigen was in ihnen steckte!
Die Little RokkaZ (mit einem Durchschnittsalter von 11,9) lösten in der Kategorie U14 mit Platz 5 ein Ticket für die Weltmeisterschaften.  
Die JuniorRokkaZ (mit einem Durchschnittsalter von 14,8) konnten trotz starker Konkurrenz in der Kategorie U18 mit Platz 3 einen ersten Podestplatz ertanzen und der Hauptgruppe "The RokkaZ" gelang in der Altersklasse über 18 sogar der Deutsche Vizemeistertitel.
Deutsche Meistertitel gingen bei den Erwachsenen an das Potsdamer Duo Christin Glock/Marco Schautberger, an die Kinder-Duo's Luise Keller/Mattea Klinger (AK u12) und  Lara Meifert/Vanessa Klonowska (AK u14) sowie an Solistin Vanessa Klonowska (AK u14).
Weitere tolle Podestplätze und Platzierungen, die insgesamt 21 (!!) Startplätze für die UDO-Weltmeisterschaften 2018 zur Folge hatten, machten die RokkaZ-Tänzer zum erfolgreichsten Teilnehmerclub.

Und es gibt noch Luft nach oben

Wir haben diese toll organisierten Deutschen Meisterschaften der Udo-Germany Streetdance in Pforzheim noch einmal optimal nutzen können, um unseren Jüngsten sowie den diversen Soli und Duo's nochmals eine Wettbewerbsmöglichkeit zu geben! Denn nach der für mich gefühlten Niederlage, mit Platz 3 bei den Norddeutschen Meisterschaften, haben unsere Teams eine tolle Reaktion gezeigt und sich spürbar weiterentwickelt. Und wir haben erkannt, dass wir sogar noch Luft nach oben haben!
Ich und der gesamte Trainerstab sind wahnsinnig stolz auf die gezeigten Leistungen und das Team-Engagement der Tänzer, Fans und Eltern. Wir haben so viele tolle Ergebnisse erreicht, dass es mir schwer fällt, Einzelne hervorzuheben. Deshalb Glückwunsch zu den zahlreichen Qualifikationen für die Streetdance-Weltmeisterschaft der UDO im Herbst.

Ergebnisse in der Übersicht:

Deutscher Meister – Solo: Leela Missfelder (u12)
Deutscher Meister – Duo: Luise Keller/Mattea Klinger (u10)
Deutscher Meister – Duo: Leela Missfelder/Lara Meifert (u12)
Deutscher Meister - Christin Glock/Marco Schautberger (u18)
Deutscher Vizemeister – Duo: Sophie Waelisch/Inga Lehmann (u12)
Deutscher Vizemeister – Solo: Leandro Ramirez (u14)
Deutscher Vizemeister - Michele Rudnick/Sven Seeger (ü18)
Deutscher Vizemeister - "TheRokkaZ" Team (ü18)
Platz 3 – Duo: Dennis Lüthge/Magarethe Meister (u18)
Platz 3 - JuniorRokkaZ Team (u18)
Platz 4 – Solo: Magarethe Meister (u18)
Platz 5 – Solo: Vanessa Klonowska (u14)
Platz 5 – Duo: Tara Westphal/Clara Schnitzler (u14)
Platz 5 - Team LittleRokkaZ (u14)
Platz 6 – Duo: Sheila und Hannah Borchert (u14)
Platz 6 – Solo: Anny Bellrich (u16)
Platz 7 – (Solo) Mia Malina Wille (u10)
Platz 8 – Duo: Franz Marzahn/Juna Kluge (u14)
Platz 9 - Dennis Lüthge Solo (u16)
Platz 10 - Duo: Lisa Marie Dyrballa/Lilly-Ann Krabiel (u14)
Platz 10 – Solo: Marlene Herz (u16)

(S. Seeger)