Informationen zum Ausbildungssystem

Der Weg zur Lizenz (1. Lizenzstufe): Grundlehrgang (40 LE) + Fachlehrgang (80 LE) = LIZENZ

Zum Erwerb einer Lizenz der 1. Lizenzstufe müssen folgende Kriterien erfüllt sein:
• Mindestalter 16 Jahre
• Zugehörigkeit oder Anmeldung über einen Verein von MTB/BTFB/DTB oder DOSB*
• Erste-Hilfe-Kurs - nicht älter als 2 Jahre.
• Vollständige Teilnahme am Grund- und Fachlehrgang und erfolgreiche Absolvierung der theoretischen und praktischen Lernerfolgskontrollen
• Unterzeichnung des DOSB-Ehrenkodex

* Hinweis: Externe Teilnehmer können die Ausbildungslehrgänge besuchen, erhalten abschließend aber nur eine Teilnahmebescheinigung.

Ausbildungslehrgänge

Änderungen im Lizenzsystem

Im Januar 2017 trat das vom DOSB überarbeitete neue Lizenzsystem in Kraft. Zu den Neuerungen gehören: ein neues Lizenzlayout, neue Lizenznummern, z.T. geänderte Profile sowie ein neuer Verlängerungs- und Neuausstellungsweg. Nunmehr werden die Lizenzen als 2-seitiges Dokument in A4 ausgestellt und erhalten eine neue Lizenznummer. Ein Passbild ist bei den neuen Lizenzen nicht mehr vorgesehen und auch nicht erforderlich. Die Lizenzverlängerung kann ab sofort auch papierlos erfolgen. Dazu werden die, von Ihnen per Post oder E-Mail eingesandten Fortbildungsnachweise in der Geschäftsstelle kontrolliert und die verlängerte Lizenz wird anschließend als PDF-Datei per Mail an den Lizenzinhaber gesandt (sofern eine gültige E-Mailadresse bei Meldung angegeben wurde).

Zur Verlängerung werden benötigt: 15 Lerneinheiten (Theorie und/oder Praxis; davon minestens 8 LE geleistet beim MTB/BTFB; mindestens 8 LE passend zum Lizenzprofil)

Zur Verlängerung/Wiederbelebung abgelaufener Lizenzen sind folgende Fortbildungsstunden nachzuweisen:

  • im ersten Jahr nach Ablauf der Lizenz: 30 LE
  • zwei Jahre nach Ablauf: 45 LE
  • drei und mehr Jahre nach Ablauf: 60 LE (haltet in diesem Fall bitte Rücksprache mit unseren Bildungsveratwortlichen)