MTJ

MTJ-Jugendclub 2018

25.11.2018 20:23

Am vergangenen Wochenende konnten mehr als 30 Teilnehmer aus Turnvereinen in Brandenburg und Sachsen mit dem Jugendclub der Märkischen Turnerjugend das 43. Turnier der Meister in Cottbus hautnah erleben.

Ein Großteil der Kinder reiste in diesem Jahr bereits am Freitag an, um den zweiten Qualifikationswettkampf der Weltelite für die Gerätefinals am Sonntag zu bestaunen. Dabei konnten sich die Turn-Team-Deutschland-Turner Marcel Nguyen und Lucas Dauser für das Barrenfinale als Bestplatzierte qualifizieren. Bei den Deutschen Frauen gelang es Sophie Scheder sich mit einer Paradeübung in das Balkenfinale zu turnen. Am Boden, dem Königsgerät der Frauen, erreichten mit Kim Bui und Leah Grießer beide Deutsche Starterinnen das Finale.
Die Jugendclubteilnehmer ließen den Abend mit Pizza und sportlichen Einlagen in der Gerätturnhalle der Sportbetonten Grundschule Cottbus ausklingen.

Der Samstagvormittag startete ebenfalls sportlich. Nachdem Frühstück standen ein spielerisches Training an den Geräten in der Gerätturnhalle sowie akrobatische Einlagen auf einem Airtrack auf dem Programm. Pünktlich zum Start des ersten Finalwettkampftages traf der Jugendclub in der Lausitzarena ein, um die Turnerinnen und Turner des Turn-Team-Deutschlands lautstark zu unterstützen. Die Kinder nutzen die Wettkampfpausen, um mit den Turnerinnen und Turnern der internationalen Bühne in Kontakt zu kommen und fleißig Autogramme auf ihren Jugendclub-T-Shirts zu sammeln. Für das deutsche Turn-Team der Herren gingen zu Beginn des Wettkampftages Felix Remuta und Marcel Nguyen am Boden an den Start und erreichten die Plätze vier und fünf. Am Sprung der Damen, am Pauschenpferd und an den Ringen zeigten die Turnerinnen und Turner ihre Klasse. Leider blieben diese Geräte ohne deutsche Beteiligung. Im Anschluss wurde es für unsere Nation noch einmal spannend. Kim Bui präsentierte ihre Übung am Stufenbarren. Durch kleinere Fehler reichte es aber leider nicht für einen Platz auf dem Siegerpodest. Macht nichts – uns hat die Übung sehr gut gefallen.

Im Anschluss an den Wettkampf gab es für die Mädchen und Jungen des MTJ-Jugendclubs ein Highlight. Bei einem Treffen mit den Mädels des Turn-Team-Deutschlands Michelle Timm, Sophie Scheder, Leah Grießer und Kim Bui sowie Bundestrainerin Ulla Koch konnten die Kinder die Turnerinnen persönlich kennenlernen und ins Gespräch kommen - und wer wollte bekam natürlich auch ein Selfie mit den Stars.

Zurück in der Unterkunft wurde nach dem Abendbrot noch einmal in den Sporthallen richtig getobt, bevor die Nachtruhe begann.

Am Sonntag war noch einmal Freizeit und Sachenpacken angesagt. Das Airtrack wurde von den Kindern genutzt, bis es wieder in die Lausitzarena ging, um den zweiten Finaltag anzusehen. Mit viel Applaus und großem Staunen beobachteten die Teilnehmer Sophie Scheder am Balken sowie Leah Grießer und Kim Bui am Boden. Ebenso unterstützen sie Lucas Dauser und Marcel Nguyen am Barren mit ordentlich Stimmung. Leider reichte es für keinen des Turn-Teams trotz guter Leistungen an diesem Sonntag für einen Platz auf dem Siegerpodest. Nachdem Wettkampf traten alle ihre Heimreise an.

Wir hatte an diesem Wochenende sehr viel Spaß und freuen uns schon alle im nächsten Jahr wieder im Jugendclub begrüßen zu können!

Euer MTJ-Team