MTJ

MTJ-Jugendclub 2019 - Ein tolles Erlebnis

24.11.2019 19:48

Vom 21. bis zum 24. November turnten zum 44. Turnier der Meister in der Lausitzarena Cottbus einige der weltweit besten Turnerinnen und Turner um die begehrten Glaspokale.

Mit dabei natürlich auch traditionell der Jugendclub der Märkischen Turnerjugend. Mehr als 80 Teilnehmer der MTJ zog es nach Cottbus, um ihre Idole live zu erleben, Autogramme zu jagen und über allerfeinste Turnkunst zu staunen. Dabei waren sie überall gut erkennbar,  da die MTJ sie mit magenta-farbenen Club-Shirts versorgt hatte. Am auffälligsten war aber der fahnenschwenkende MTJ-Block, der besonders bei den Auftritten der deutschen Turner völlig aus dem Häuschen geraten ist. Nicht zu Letzt durch diese lautstarke Unterstützung wurden die deutschen Athleten zur Höchstform angetrieben. Das Tüpfelchen auf dem I war aber, dass alle Teilnehmer am Abend des ersten Finaltags zu einem exklusiven Treffen mit dem deutschen Turnteam eingeladen waren. Hier konnten alle ihre dringendsten Fragen an Lisa Zimmermann, Sophie Scheder, Kim Bui, Nils Dunkel, Carlo Hörr, Philipp Herder und Andreas Toba stellen und mehr aus dem Leben der Stars erfahren. Selbstverständlich wurden auch alle Wünsche nach Autogrammen und Fotos erfüllt, auch wenn die Damen des Turnteams Deutschland nicht mit der schieren Anzahl Kinder gerechnet haben und durch den Ansturm auf sie, ihr traditionelles Eisessen in Cottbus verschieben mussten.

Wenn in der Arena gerade Ruhe war, ging es in den Turnhallen der Sportbetonten Grundschule Cottbus dafür hoch her. Vieles, was gesehen wurde, wollte natürlich selbst auf dem Airtrack oder an den Geräten ausprobiert werden. Aber auch wer nur spielen und toben wollte, kam auf seine Kosten.

Unterm Strich können wir auf einen sehr erfolgreichen Jugendclub mit vielen glücklichen Teilnehmern zurück blicken und freuen uns schon auf das nächste Mal!