Turnerische Mehrkämpfe

XXIX. Treuenbrietzener Turnfest 2018 – Mehrkampfmeisterschaften in Brandenburg

Das XXIX. Treuenbrietzener Turnfest fand am 23./24. Juni 2018 im Freibad Treuenbrietzen statt. Leider wurden die Wettkämpfe und Wettbewerbe durch ein sehr kühles und regnerisches Sommerwochenende getrübt, so dass die Turnwettbewerbe drei Stunden vor Wettkampfbeginn in die Stadthalle (Sporthalle) verlegt werden mussten.

Trotz des Regenwetters und der Fußball-Weltmeisterschaft reisten 75 Turnerinnen und Turner aus dem Land Brandenburg und Berlin an und kämpften um die Plätze und Medaillen im Gemischten Mehrkampf, im Wahlwettkampf und Mannschaftswettkampf. Der Gemischte turnerische Mehrkampf besteht aus den Sportarten Gerätturnen, Leichtathletik und Schwimmen bzw. einer Wassersportart.

Bei den Frauen erreicht Cassandra Steinkraus vom SC Berlin als leistungsstärkste und vielseitigste Turnerin mit 56,55 Punkten den Sieg und die höchste Punktzahl. Hervorzuheben sind die starke Balkenübung (10 Punkte) und eine Weite von 6,80m im Schlussdreisprung. Es folgten Isabell Großer (SC Berlin) mit 53,92 Punkten und Rabea Feierabend (VfL Zehlendorf) mit 53,68 Punkten. Beste Brandenburger Turnerin war Anja Heine (Mahlower SV 1977).

In den weiblichen Jugendklassen (12/13, 14/15 und 16/17 Jahre) gewannen Henriette Rüprich (SC Berlin), Laura Lehmann (MTV 1861 Treuenbrietzen), Shania Balke (MTV 1861 Treuenbrietzen), Leann Betke und Angie Herold (beide TuS Klingetal).

Bei den Männern erkämpft Jannis Walther(VfL Zehlendorf) mit 62,15 Punkten im Gemischten Siebenkampf die höchste Punktzahl. Knapp dahinter platzieren sich Tim Hapke (NO Berlin) mit 61,28 Punkten und Thomas Neitzel (RSV Eintracht Teltow) mit 61,12 Punkten. Hervorzuheben sind die virtuosen Turnleistungen von Thomas Neitzel an den drei Turngeräten sowie die Zeit von Jannis Walther von 1Min und 26 Sekunden über 100m Freistilschwimmen.

Zu erwähnen sind bei den Männern auch die sehr guten und stabilen Leistungen an den Turngeräten von Axel Bialas und Veit Noack (beide TuS Klingetal), die die Plätze 2 und 3 belegen.

In der männlichen Jugendklasse 16/17 Jahre siegte Tom Lehmann (TuS Klingetal) mit respektablen 56,98 Punkten. In der männlichen Jugendklasse 14/15 Jahre hatte Ben Kliche vom ASV Michendorf mit 57, 22 Punkten die Nase vorn,  in der Jugendklasse 12/13 Jahre gewann Nico Heine (SV Mahlow 1977) mit 53,87 Punkten den Titel.

Immer populärer wird der Treuenbrietzener Wahl-Vierkampf. In diesem Wettkampf starteten in diesem Jahr bereits 22 Turnerinnen und Turner.

Im Mannschaftswettkampf kämpften sieben Mannschaften. Dabei gewann die Mannschaft von Nordost Berlin in der Kategorie „gemischte Mannschaften“. Bei den Frauen setzte sich die Mannschaft der SG Schildow gegen den SC Berlin durch.

Ein großer Dank geht an die Kampfrichter, Schiedsrichter, vielen Helfer und Unterstützer der Mehrkampfwettbewerbe.

Rüdiger Lehmann für den Festausschuss